Dühnfort betrachtete das Haus mit der angebauten Doppelgarage. Verrußte Scheiben, verkohltes Holz. Rabatten und Beete im Vorgarten waren zertrampelt. Löschwasserpfützen überall.

An Spurensicherung hatte hier niemand gedacht. Neben dem Mülltonnenhäuschen ein Kinderfahrrad.

Himmel! Was kam da auf ihn zu?

Ein Mann tötet seine Frau und seine Kinder. Kommissar Konstantin Dühnfort ist erschüttert. Wie kann ein Vater zu einer solch

grausamen Tat fähig sein?


Der Fall trifft Dühnfort persönlich. Gerade hat Gina ihm offenbart, dass sie schwanger ist. Es fällt ihm daher schwer, mit kühlem Kopf an diesen Fall heranzugehen. Kurz nach dem Mord taucht der Familienvater plötzlich am Tatort auf. Mit einem Strauß roter Rosen für seine Frau. Steht er tatsächlich unter Schock, oder ist er ein guter Schauspieler? Ist der Vater wirklich der Schuldige?

Nun ruhet sanft

List TB,

426 Seiten,

ISBN: 978-3548612270

Euro 9,99


Nun ruhet sanft

Dühnforts siebter Fall


Interview mit Inge Löhnig 
zu Dünforts neuem Fallhttps://www.youtube.com/watch?v=unEz5HyR_NQ

„Die Autorin hat einen Spannungsbogen geschaffen, der es 
in sich hat.“

Tomcat,
auf Amazon